Filmarchiv A-Z

Tulpan
©

Tulpan

Regie: Sergei Dvortsevoy, Kasachstan 2008, 100 min, DF, FSK 6


Der aus dem Dienst entlassene Matrose Asa sucht eine Frau für den Traum vom Paradies in der Steppe: Eine Jurte mit Strom, Wassertank und Schafsherde. Weit und breit steht nur ein Mädchen zur Auswahl (und die ist den ganzen Film über nicht zu sehen): Tulip, die Tochter grimmiger Nachbarn. Doch weder Asas Brautwerbegeschenk, das aus einem Kristallüster und zehn Schafen besteht, noch seine Erzählungen von Riesenkraken und uniformierten Seepferdchen fruchten. Tulip findet Asas Ohren zu abstehend. Auch der wortkarge Schwager Ondas ist von Asa nicht begeistert. Asa ist für ihn nur ein Mehresser in der Ein-Raum-Jurte mit Frau und drei kleinen Kindern. Außerdem hat Ondas ein großes Problem: Seine Schafe bringen nur tote Lämmer zur Welt. „Tulpan ist ein solcher Mikrokosmos, der seine sinnliche Fülle in jeder Einstellung vor dem Zuschauer entfaltet. Der Hauptpreis der Parallelreihe ‚Un certain regard’ wurde ihm in Cannes mit Recht zugesprochen.“
(Schnitt)