Filmarchiv A-Z

Trip to Asia
©

Trip to Asia

Regie: Thomas Grube, BRD 2008, 108 min, FSK o. A.


Regisseur Thomas Grube („Rhythm Is It!“) hat die Berliner Philharmoniker auf einer Tournee durch Asien begleitet. Peking, Shanghai, Hong Kong, Seoul, Taipeh und Tokio sind die Stationen einer anstrengenden Reise, während der das Orchester in seinen ungemein erfolgreichen Konzerten gefeiert wird. Doch geht es weniger um den Ruhm, als um das Innenleben dieses Klangkörpers. Wer sind die Persönlichkeiten, die hinter dem Namen stehen? Höchsten musikalischen Anforderungen müssen junge Musiker genügen, um in das Orchester gewählt zu werden. Wie gestaltet sich der Prozess zwischen der künstlerischen Individualität und dem Aufgehen in einem Ganzen? Wie entwickeln sich Zusammenhalt und soziales Gefüge? Und nicht zuletzt: Wie gestaltet sich der Alltag? All diesen Fragen wird der Film in einer fulminanten Montage aus Reiseimpressionen, Konzert- und Probenaufnahmen sowie Interviews mit Musikern verschiedener Generationen und natürlich Gesprächen mit dem Chefdirigent Sir Simon Rattle gerecht. In „Trip to Asia“ ist ein kurzweiliges, sinnliches und komplexes Gruppenporträt gelungen.