Filmarchiv A-Z

Tom meets Zizou – Kein Sommermärchen
©

Tom meets Zizou – Kein Sommermärchen

Regie: Aljoscha Pause, BRD 2011, 141 min, FSK o.A.


„Tom meets Zizou“ ist eine Dokumentation über den süddeutschen Fußballer Thomas Broich. Acht Jahre lang begleitete der Regisseur das Ausnahmetalent mit der Kamera und lässt uns mit Hilfe von Interviews, Privatvideos und Spielmitschnitten hinter die Kulissen des deutschen Fußballs blicken.
Der damals 22-jährige Broich startet seine Karriere als Zweitligaspieler im FC Wacker Burghausen und erregt dort mit seinem Talent schnell Aufmerksamkeit. Es folgt ein rasanter Aufstieg und der junge Spieler wird aufgrund seiner Vorliebe für klassische Musik und Literatur, seiner moralischen Werte und seinem Interesse an fremden Kulturen und Ländern von den Medien schon bald als der „andere Fußballprofi“ bezeichnet. Natürlich ist seine Laufbahn nicht nur von Erfolg gekennzeichnet, sondern auch von Auseinandersetzungen mit Trainern, Managern und der Presse, dazu kommt der ständige Druck den Erwartungen der Öffentlichkeit gerecht zu werden. Als Broich 2009 Anzeichen von Depressionen bei sich bemerkt, beschließt er die Bundesliga hinter sich zu lassen und tritt im Sommer 2010 in den australischen Erstligaclub Brisbane Roar ein, dem er 2011 zum Titel des australischen Meisters verhilft.
„‚Tom meets Zizou’ liefert nie zuvor gesehene Inneneinsichten – und ist fesselnd und lehrreich bis zur letzten Minute. ... Ganz gleich, ob Fußballfan oder nicht, der Film ist eine echte Bereicherung.“ (Movie Maze)