Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Derzeit gilt im li.wu. die 2GPlus-Regelung.

Geimpft – Genesen PLUS getestet

Für den Kinobesuch benötigen Sie einen gültigen Nachweis über
eine Impfung gegen SARS-CoV-2,
oder eine überstandene Corona-Infektion
sowie zusätzlich einen aktuellen, negativen Corona-Test.

Bitte halten Sie weiterhin den Mindestabstand von 1,5 m ein. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist während des gesamten Besuches verpflichtend. Nutzen Sie die Luca-App oder Kontaktzettel zur Kontaktverfolgung.

The Host Trailer
© MFA+/Filmagentinnen

The Host

Regie: Joon-ho Bong, Südkorea 2006, OmU (Koreanisch/Englisch), 119 min, FSK 16


Nach der Einleitung giftiger Substanzen ist es im Han-Fluss offenbar zu Mutationen gekommen. Plötzlich greift ein seltsames Wesen aus dem Wasser die Menschen an. Zu den Opfern gehört auch die halbwüchsige Hyun-seo, die ihr etwas trottliger Vater Gang-du voll Entsetzen im Fluss verschwinden sieht. Die Behörden verhängen den Ausnahmezustand, das Flussgebiet wird abgesperrt, die Überlebenden werden interniert, unter ihnen Gang-du. Dessen Handy klingelt und er hört einen Hilferuf seiner Tochter. Sie lebt! Gang-du macht sich zusammen mit seinem Bruder, seiner Schwester, einer berühmten Bogenschützin, und seinem Vater auf die Suche nach dem Mädchen.

»The Host« ist in erster Linie ein professionell gedrehter Genrefilm, der sich glücklicherweise nicht selbst allzu ernst nimmt. Doch unübersehbar sind auch die satirischen Bezüge zur südkoreanischen Realität. Letztlich haben die Helden mehr mit Polizei, Wissenschaft und Armee zu kämpfen, als dass sie dem Monster gegenüber stehen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.