Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

The Green Wave

The Green Wave

Regie: Ali Samadi Ahadi, BRD 2010, 82 min, DF teilw. untertitelt, FSK 12


Aus Enttäuschung über die gefälschten Präsidentschaftswahlen im Iran formierte sich im Sommer 2009 eine friedliche Protestbewegung, die gewaltsam niedergeschlagen wurde. Noch immer werden im Iran Demonstranten verhaftet, gefoltert, vergewaltigt und zum Tode verurteilt. Tausende Anhänger und Oppositionelle der grünen Protestwelle mussten unter schwierigsten Bedingungen in den letzten Monaten ins Exil fliehen. Ali Samadi Ahadis innovativer und berührender Film nimmt die junge Protestbewegung in den Blick und setzt all jenen ein Denkmal, die an mehr Freiheit im Iran glaubten und dafür ihr Leben ließen. Mit der Zusammenstellung von Animationsszenen, Archivvideos und Interviews ist dem Regisseur eine hoch emotionale Collage über die blutigen Ereignisse im Iran gelungen, wie sie in dieser Form zuvor noch nie zu sehen war.
Am 13.04. um 19:00 Uhr anschließendes Filmgespräch mit den beiden Exil-Iranern Dr. N. Mehran Barati-Novbari und Dr. Bijan Zendeh über die aktuellen Ereignisse und die derzeitige Situation im Iran. Der Film wird in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und der Amnesty International Hochschulgruppe Rostock gezeigt.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.