Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Tapas

Tapas

Regie: José Corbacho, Juan Cruz, Spanien 2005/07, 93 min, OmU (Spanisch), FSK 6


Der brummige Wirt Lolo merkt erst, was er an seiner Frau Rosalia hatte, als sie ihn eines Tages einfach mit dem Abwasch sitzen lässt. Wer wird nun in seiner Bar kochen und sich herumkommandieren lassen? Kurz entschlossen stellt Lolo einen chinesischen Koch ein. Der nennt sich Mao und kann nicht nur phantastische Gerichte zaubern, sondern zeigt in seiner kleinen Küche auch, dass er ein begeisterter Fan von Bruce Lee ist. Doch das ist nur eine von drei Episoden dieser Sommerkomödie, die in L'Hospitalet de Llobregat spielt, einem kleinen Vorort von Barcelona, einem Arbeiterviertel, in dem auch viele Immigranten leben. Hier sind die beiden Regisseure aufgewachsen, hier sammelten sie die witzigen und dramatischen Alltagsgeschichten dieses Films. Quer durch die Generationen erzählen die Filmemacher von Träumen und Hoffnungen, Glück und Trauer, aber auch von der sozialen Realität im sich rasant wandelnden Spanien von heute. Ein Film als Liebeserklärung an ihr lebenslustiges Stadtviertel. Bester Film und Publikumspreis in Malaga 2005, Bestes Drehbuch 2005 Montreal.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.