Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Suzie Washington

Suzie Washington

Regie: Florian Flicker, Österreich 1998, 87 min, FSK 6


Mit herbem Charme spielt Birgit Doll die Russin Nana, die nach Amerika will und in Österreich hängen bleibt, weil ihr Visum gefälscht ist. Aber ihr gelingt die Flucht aus dem Wiener Flughafen, und als Suzie Washington beginnt sie ihren Weg - halb Flucht, halb Reise - durchs pittoreske Salzkammergut. Auf ihrer Reise immer tiefer in die Postkartenidylle Österreichs hinein erzählt die Heldin eine universelle Geschichte von Heimatverlust und -suche sowie von der Magie und Beschränktheit zwischenmenschlicher Verständigung.
Femina-Film-Preis 1998 für besten Schnitt an Monika Willi.
Im Rahmen der 14. Frauenfilmtage, einer Veranstaltungsreihe von Die Beginen e.V. gefördert von der Landesgleichstellungsbeauftragten M-V.
Es gelten gesonderte Eintrittspreise. Li.Wu.-Abo nicht gültig.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.