Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Suite Française – Melodie der Liebe

Suite Française – Melodie der Liebe

Regie: Saul Dibb, GB/Fkr. 2015, 108 min, DF und OmU (Engl.), FSK 12


Frankreich während der deutschen Besatzung 1940: Lucile Angellier lebt unter der Obhut ihrer Schwiegermutter Madame Angellier. Ihr Ehemann ist im Krieg und beide Frauen warten auf Nachricht von ihm. Luciles einzige Freude ist das Klavierspiel. Ihr Leben ändert sich, als Pariser Flüchtlinge im Dorf eintreffen - gefolgt von einem deutschen Regiment, das im Ort stationiert wird. Der deutsche Offizier Bruno von Falk wird bei den Angelliers einquartiert. Während Lucile versucht, den attraktiven Bruno zu ignorieren, versteckt sie den flüchtigen Bauern Benoit vor den Besatzern. Doch bald kommen sich Lucile und Bruno durch ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik näher. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Irène Némirovsky.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.