Filmarchiv A-Z

Stuttgart 21 – Denk mal!
©

Stuttgart 21 – Denk mal!

Regie: Lisa Sperling, Florian Kläger, BRD 2011, 75 min, keine FSK


„Warst du am Montag bei der Demo?“ Das ist die Frage aller Fragen in Stuttgart seit Januar 2009. Aufgeweckt, wissbegierig, offen und kreativ verschaffen sich die Stuttgarter Bürger Gehör: die Alten, die Jungen, der Manager genauso wie der Künstler, die Hausfrau und die Kauffrau.
Die beiden jungen Filmemacher zeigen in ihrem Debüt-Dokumentarfilm „Stuttgart 21 - Denk mal!“ die Entwicklung einer der größten Bürgerinitiativen in Deutschland seit vielen Jahren. Längst geht es nicht mehr nur um einen neuen Bahnhof, es geht um die Bewegung und ihre Gesichter. Der Film will zeigen, dass sich in Stuttgart etwas entwickelt hat – ein Protest, der neu ist für die Stadt und ganz Deutschland.“ (Berlinale 2011)
Mit anschließendem Filmgespräch mit der Regisseurin Lisa Sperling, Moderation: Dr. Hauke Juranek. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Europäischen Integrationszentrum Rostock e.V. und Bündnis90/Die Grünen Rostock.