Filmarchiv A-Z

Sonja
©

Sonja

Regie: Kirsi Marie Liimatainen, BRD 2006, 73 min, keine FSK


In ihrem Freundeskreis spricht Sonja, 16 Jahre alt, erfahren über Sex, aber ihrer besten Freundin Julia erzählt sie, dass sie noch nie mit einem Jungen geschlafen hat. Stattdessen bemerkt Sonja ihre neuen Gefühle für Julia. Sonja begreift, dass sie erstmals in ihrem Leben eine Entscheidung treffen muss ... »›Sonja‹ ist ein stiller Film, der durch seine Poesie und Sensibilität besticht. Er behandelt die allgemeingültigen und zeitlosen Themen der jugendlichen Selbstfindung, der geschlechtlichen Identität und Orientierung im Kontext eines urbanen Umfeldes der Gegenwart. Es ist die feinfühlige Charakterzeichnung einer jungen Frau, die sich abzugrenzen versteht und ihre Ansprüche an die Umwelt angemessen formuliert ... Mutig und entschlossen folgt Sonja ihren Gefühlen, lässt sich nicht beirren und geht dabei bis an ihre Grenzen ... « (Jury des 16. Filmkunstfestes Schwerin)
„Findling“, Preis des Landesverbandes Filmkommunikation Mecklenburg-Vorpommern beim Filmkunstfest Schwerin.
Am 11.09. um 20:00 Uhr und am 12.09.2006 um 10:00 Uhr in Anwesenheit der Regisseurin Kirsi Marie Liimatainen und der Hauptdarstellerin Sabrina Kruschwitz.