Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Solaris

Solaris

Regie: Andrej Tarkowski, UdSSR 1972, 170 min, DF


Tarkowski hatte diesen Film einmal als seine Antwort auf Kubriks "2001 : A Space Odyssey" bezeichnet. Auf dem Planeten Solaris geschehen unerklärliche Dinge. Deshalb wird ein Psychologe auf eine Forschungsmission geschickt. Er erreicht eine vollkommen verwahrloste Raumstation und muss bald feststellen, dass sich unter Einfluss des Planeten Erinnerungen, Wünsche und Gedanken materialisieren. So stellt die Expedition eher eine metaphysische Reise in die Innenwelt der Besatzung dar. Tarkowski erzählt an Hand der Romanvorlage von Stanislaw Lem von den Grundproblemen menschlicher Existenz, von Tod und Liebe, vom Glauben und von den trügerischen Verheißungen des technischen Fortschritts.
Woche des sowjetischen Films


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.