Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Shoppen

Shoppen

Regie: Ralf Westhoff, BRD 2006, 90 min, FSK o. A.


Neun Frauen, neun Männer suchen beim Speed-Dating in München einen passenden Partner. Ein Saal mit zwei Stuhlreihen, genau fünf Minuten haben sie jeweils Zeit, ihr Gegenüber kennen zu lernen – oder besser, sich optimal zu präsentieren. Denn nur diese Minuten entscheiden, ob es ein weiteres Treffen geben wird. Sie gehen gespannt, gar verklemmt, locker, erwartungsvoll oder nur interessiert auf dieses Parkett, und doch ist ihnen eines gemein: Sie wollen ihr Single-Dasein beenden. Mit Tempo und Wortwitz hat Regisseur Ralf Westhoff diesen Reigen inszeniert und ihn in einige mögliche und unmögliche Begegnungen weitergeführt. Und dass bei der Fülle unterschiedlicher Typen, die der Film versammelt, keine zu einer puren Karikatur verkommt, ist vor allem dem talentierten Ensemble vornehmlich junger, Münchener Theaterschauspieler zu verdanken. „Eine erstaunlich unterhaltsame Beziehungskomödie mit geschliffenen Dialogen und schmerzenden Wahrheiten.“ (Stern)


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.