Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Shooting Fish

Shooting Fish

Regie: Stefan Schwartz, GB 1997, 112 min, OmU (Englisch), FSK 6, empf. ab 14 J


Mit Jez und Dylan hat sich ein unschlagbares Duo gefunden. Der eine ein Technikgenie, der andere ein gewinnender Entertainer, sind sie ausgezogen, um das Glück zu suchen. Gemeinsam jagen die Freunde ihrem Kindheitstraum nach: einem herrschaftlichen Landsitz und einer Million auf der Bank. Zielscheibe ihrer ausgebufften Schwindeleien sind dabei die Reichen und Mächtigen Londons, die es wirklich verdient haben, ausgenommen zu werden. Dies wird mit trickreichen Betrügereien bewerkstelligt. Doch die beiden haben auch ein hehres Motiv für ihr Tun, soll doch von all dem Geld später ein Waisenheim gebaut werden. Dass die beiden selbst (die) Waisen sind, hat der Zuschauer dann auch nach einiger Zeit begriffen... Eine amüsante britische Komödie mit einem etwas sehr sonnigen Ende - aber amüsant.
Der Film ist auch in der Woche vom 29.06. bis 05.07.2006 nach Absprache zu sehen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.