Filmarchiv A-Z

Schwerkraft
©

Schwerkraft

Regie: Maximilian Erlenwein, BRD 2008, 97 min, FSK 16


Der erfolgreiche junge Angestellte Frederik Feinermann (Fabian Hinrichs) ist auf dem besten Weg zu einer Banker-Karriere. Als er einem Privatkunden, den er mit einem übergroßen Kredit in die Insolvenz bugsiert hat, die Kreditlinie nicht verlängert, erschießt sich der Mann vor seinen Augen. Frederik verkraftet den Schock nicht und steigt innerlich aus dem Job aus. Zum ersten Mal in seinem Leben beginnt er, Regeln und Gesetze zu brechen.
Als er sich im Supermarkt an einem Diebstahl versucht, trifft er seinen ehemaligen Schul- und Bandkollegen Vince Holland (Jürgen Vogel) wieder, der etliche Jahre im Knast verbracht hat. Frederik überredet Vince dazu, ihn in das Einbrecherhandwerk einzuweisen. Im Gegenzug liefert er die Adressen reicher Bankkunden. Die beiden bilden ein starkes Team, das in den Villen der Kunden reiche Beute macht. Der anfängliche Spaß an der Grenzüberschreitung entwickelt sich für Frederik bald zu einer Sucht nach Gewalt und Kriminalität. Mit dem neuen Selbstbewusstsein wagt er es, seine heimliche Liebe Nadine anzusprechen. Mit ihr will er einen Ausweg aus der kriminellen Spirale finden. Max Ophüls Preis 2010