Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Schreiende Männer

Schreiende Männer

Regie: Mika Ronkainen, Finnland 2003, 76 min, OmeU (Finnisch), keine FSK


Der seit 15 Jahren bestehende Männerchor „Mieskuoro Huutajat" aus Nord-Finnland hat Nationalhymnen, Schubert-Lieder und Kinderreime im Programm. Die werden jedoch nicht vorgesungen, sondern aus vollem Halse geschrieen. Diese Dokumentation begleitet den Chor der schreienden Männer bei Proben auf der zugefrorenen Ostsee, einer Tournee nach Japan und einem Auftritt in Paris. Nicht zuletzt beleuchtet der Film persönliche Hintergründe der Chormitglieder - angefangen bei Chorleiter Petri Sirviö, dem die Idee zu den schreienden Männern einst bei einem Kneipenbesuch kam.
Im Vorprogramm sind zu sehen „Pizza Passionata“ von Kari Juusonen und „Harte Kerle“ von Maarit Lalli.
Finnlandtage in Rostock


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.