Filmarchiv A-Z

Schlafes Bruder

Schlafes Bruder

Regie: Joseph Vilsmaier, BRD 1995, 133 min


Mit großer visueller und akustischer Wucht hat Vilsmeier den Roman von Robert Schneider auf die Leinwand gebracht. Ein Drama zwischen dörflichen Mief und dem musikalischen Genie eines Außenseiters, der schließlich an seiner Liebe zu einem naiven Bauernmädchen scheitert.
Wunschfilm des Monats


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.