Filmarchiv A-Z

Rich Brother
©

Rich Brother

Regie: Insa Onken, BRD 2009, 99 min, OmU (Deutsch, Französisch), FSK 12


Was kann man tun, wenn man als Asylbewerber in Deutschland keine Möglichkeit hat, mit Arbeit Geld zu verdienen und wenn die Familie in Afrika doch genau dies von einem erwartet? Ben aus Kamerun hat auf dieses Dilemma seine eigene Antwort gefunden: das Boxen. Immer wieder wird er ausgebremst, ausgenutzt, mangelt es an Bezahlung für die Schinderei, an Kämpfen, die er dringend braucht, um Geld zu verdienen, an Respekt. Doch Ben gibt nicht auf. Außerdem ist da noch seine Familie, die ihre Erwartungen an den "rich brother" aus Europa hat. Denn sie sind sich ganz sicher, dass Ben es dort im reichen Norden geschafft hat. 52. Dokumentarfilmfest Leipzig: Goldene Taube für den besten Dokumentarfilm im Deutschen Wettbewerb.
Anschließendes Filmgespräch mit der Regisseurin Insa Onken. Ein Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung MV.