Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Play Your Own Thing

Play Your Own Thing

Regie: Julian Benedikt, BRD 2006, 89 min, OmU (div.), FSK o. A.


Mit „Play Your Own Thing“ stellt Julian Benedikt nach „Blue Note“ und „Jazz Seen“ seinen dritten Dokumentarfilm über Jazz vor. Diesmal führt die Reise durch die europäische Geschichte dieser Musik. Konzertmitschnitte, Archivaufnahmen und Interviews mit prominenten Vertretern wie Jan Garbarek, Albert Mangelsdorff, Juliette Gréco, Palle Mikkelborg und vielen anderen sind so zu einem interessanten und faktenreichen Bild verwoben.
Am 15.01. um 20:00 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Julian Benedikt.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Rostock e.V.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.