Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Orly

Orly

Regie: Angela Schanelec, BRD/Fkr. 2010, OmU (Franz.), 83 min, FSK o.A.


Am Pariser Flughafen Orly, die Passagiere warten auf ihre Flüge: Juliette möchte nach einem Familienbesuch zurück zu ihrem Mann nach Montreal, der Musikproduzent Vincent (Bruno Todeschini) setzt sich zu ihr und aus anfänglichem Small Talk wird ein sehr persönliches Gespräch. Eine Mutter ist mit ihrem Sohn auf dem Weg zur Beerdigung des Vaters. Einem jungen Pärchen, das längere Zeit mit dem Rucksack unterwegs war, ist dagegen ein wenig der Gesprächsstoff ausgegangen. Und Sabine (Maren Eggert) liest den Abschiedsbrief ihres Mannes Theo. Die Regisseurin „findet in dem Pariser Flughafen ... den idealen Schauplatz und Gegenstand für einen wunderschön entspannten und überaus faszinierenden Film über den Reiz des Wartens und die verborgenen Spannungen des Übergangs.“ (www.filmstarts.de)


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.