Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Murder and Murder

Murder and Murder

Regie: Yvonne Rainer, USA, 1996, 113 min, OmU (Englisch)


Mildred und Doris sind zwei Frauen Mitte fünfzig und Anfang sechzig, die zueinanderfinden. Yvonne Rainer als ehemalige Choreographin inszeniert hier erstmals zwei Charaktere, ohne ihren Sinn für Humor und ihre Radikalität zu verlieren: In einer wunderbaren Geste, jenseits von Schamlosigkeit oder Pathos, stellt sie provokativ ihren asymmetrischen, brustamputierten Oberkörper zur Schau und wagt hiermit eine intellektuell höchst anspruchsvolle Abrechnung mit gesellschaftlichen Vorurteilen.Als Vorfilm läuft „Nachlaß“ von Robin Curtis.
Die Frauenfilmreihe ist ein Veranstaltung von „Die Beginen“ e.V. Es gelten gesonderte Eintrittspreise. Sponti-Abo nicht gültig.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.