Filmarchiv A-Z

Majubs Reise
©

Majubs Reise

Regie: Eva Knopf, BRD 2013, 50 min, keine FSK


Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte eines Afrikaners, der in den 1930er Jahren im nationalsozialistischen Deutschland gelebt und als Filmstatist gearbeitet hat. In der Kolonie Deutsch-Ostafrika geboren, wurde er im Ersten Weltkrieg Soldat für die Deutschen. Nach Kriegsende zahlen sie ihm seinen Sold nicht aus. Er beschließt daraufhin, nach Deutschland zu reisen und sein Geld persönlich abzuholen. Dieser Film erzählt Mohamed Husens
Geschichte und die Geschichte der Kolonialfantasien der Deutschen – inklusive der Lücken, die das Archiv offen lässt.
Anschließendes Filmgespräch mit der Regisseurin Eva Knopf.
Findlingstour 2015