Filmarchiv A-Z

Lou Andreas-Salomé

Lou Andreas-Salomé

Regie: Cordula Kablitz-Post, BRD/Österreich 2016, 113 min, FSK 6


1933, als sich die dunklen Wolken des Nationalsozialismus über Deutschland zusammenziehen, lebt Lou Andreas-Salomé in Göttingen. Zusammen mit dem jungen Germanisten Ernst Pfeiffer lässt sie ihr bewegtes Leben Revue passieren: Ihren Kampf um die Freiheit, ihre Errungenschaften in Philosophie, Literatur und Psychoanalyse, ihre Beziehungen zu bedeutenden Persönlichkeiten der Geistesgeschichte und nicht zuletzt ihre späte Entdeckung der Liebe. Biopic.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.