Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Lola auf der Erbse

Lola auf der Erbse

Regie: Thomas Heinemann, BRD 2014, 90 min, FSK o.A.


Lola lebt mit ihrer Mutter auf der „Erbse“, einem Hausboot am Fluss. Seit ihr Vater verschwunden ist, hat sie sich den Hals nicht mehr gewaschen, wo er sie zuletzt geküsst hat, und taucht ab in ihre Traumwelt. Doch zwei Ereignisse holen sie aus dieser Fantasiewelt: Ihre Mutter hat einen neuen Freund und in der Schule ist ein neuer Mitschüler, Rebin, der noch zurückhaltender ist als sie. Bald erfährt Lola den Grund für sein Misstrauen: Rebin ist illegal in Deutschland. Als seine Mutter krank wird und nicht zum Arzt kann, fällt Lola nur einer ein: Kurt, der Freund ihrer Mutter, den sie vergrault hat. Aber der ist „nur“ Tierarzt…


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.