Filmarchiv A-Z

Landraub
©

Landraub

Regie: Kurt Langbein, Österreich 2015, 91 min, FSK 0


Ackerland wird immer seltener und wertvoller. Jedes Jahr gehen etwa 12 Millionen Hektar Agrarfläche durch Versiegelung verloren. Nach der Finanzkrise 2008 hat das globale Finanzkapital die Äcker der Welt als Geschäftsfeld entdeckt. Mit dem Landraub wollen die Reichsten der Welt sich Zugriff auf die wichtigste Ressource dieser Welt sichern. Statt Bauern bestimmen Profitinteressen über die Böden. Der Film porträtiert die Investoren und ihre Opfer.
Mit Vorfilm: Delivery, Regie: Till Nowak, BRD 2005, 8’42 min, FSK 0