Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Derzeit gilt im li.wu. die 2GPlus-Regelung.

Geimpft – Genesen PLUS getestet

Für den Kinobesuch benötigen Sie einen gültigen Nachweis über
eine Impfung gegen SARS-CoV-2,
oder eine überstandene Corona-Infektion
sowie zusätzlich einen aktuellen, negativen Corona-Test.

Bitte halten Sie weiterhin den Mindestabstand von 1,5 m ein. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist während des gesamten Besuches verpflichtend. Nutzen Sie die Luca-App oder Kontaktzettel zur Kontaktverfolgung.

Küss mich bitte!

Küss mich bitte!

Regie: Emmanuel Mouret, Fkr. 2007, 101 min, DF, FSK o. A.


Bei einer Geschäftsreise nach Nantes begegnet Emilie dem charmanten Gabriel und verbringt einen schönen Abend mit ihm. Doch als Gabriel um einen Kuss bittet – als Erinnerung an den Abend, wie er sagt – wehrt Emilie den Vorschlag ab und erzählt eine Geschichte aus dem Bekanntenkreis, um zu verdeutlichen, welch fatale Folgen ein schlichter Kuss haben kann: Julie und Claudio sind ein glücklich verheiratetes Paar. Es gibt noch einen Mann in Julies Leben – ihren besten Freund Nicolas, mit dem sie sich jeden Samstag zum Joggen und Reden trifft. Die beiden verstehen sich prächtig, nie kämen sie auf die Idee, etwas miteinander anzufangen. Eines Tages aber vertraut Nicolas seiner Freundin an, dass ihm in seinem eigentlich erfüllten Leben doch etwas Wesentliches fehlt – "körperliche Zuneigung". Der Single sehnt sich vor allem nach einem Kuss – für ihn der Inbegriff des trauten Beisammenseins. Julie zögert nicht lange und gewährt ihrem Freund einen Kuss. Tatsächlich scheint die Maßnahme anfangs zu wirken, denn bald schon präsentiert Nicolas seine neue Freundin Câline. Doch leider können weder er noch Julie den Kuss vergessen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.