Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Kommissar Bellamy

Kommissar Bellamy

Regie: Claude Chabrol, Fkr. 2009, 110 min, OmU (Französisch), FSK 6


Sommer in Südfrankreich. Gelangweilt sitzt der Pariser Polizeikommissar Paul Bellamy (Gérard Depardieu) in seinem Ferienhaus und löst Kreuzworträtsel. Wie jedes Jahr verbringt der rechtschaffene Genussmensch mit seiner attraktiven Frau Françoise (Marie Bunel) den Urlaub im Haus ihrer Familie in Nimes. In diesem Jahr werden es außergewöhnliche Ferien. Ein geheimnisvoller Anrufer, der in einen mysteriösen Mordfall mit Versicherungsbetrug verwickelt ist, lockt Bellamy aus der Reserve. Er lässt sich auf die verworrene Geschichte des ehemaligen Versicherungsvertreters Noël Gentil ein. Der verschreckte Gentil versteckt sich vor seiner Ehefrau und seiner anspruchsvollen Geliebten in einem Hotel. Verzweifelt fleht er Bellamy an, ihm zu helfen. Grund: Er befürchtet einen Mann getötet zu haben. „Ein elegantes, wunderbar abgründiges Psycho-Versteckspiel von Claude Chabrol, in dem Gerard Depardieu so gut ist wie seit Ewigkeiten nicht mehr.“ (Der Spiegel)


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.