Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Kletter-Ida

Kletter-Ida

Regie: Hans Fabian Wullenweber, Dänemark/Schweden/Norwegen 2001, 89 min, FSK 6, empf. ab 8 J


Die 12-jährige Ida liebt das Klettern. Sie hat das Talent von ihrem Vater geerbt, der früher selbst ein begeisterter Bergsteiger war und jetzt eine Gokart-Bahn in Kopenhagen betreibt. Ihre Freunde Sebastian und Jonas beneiden sie um ihren coolen Vater und sind beide ziemlich in Ida verliebt. Idas Vater leidet noch immer unter den Folgen eines Absturzes im Himalaya. Er muss dringend in Amerika operiert werden, doch Idas Mutter bekommt keinen Kredit. Ida nimmt die Sache selbst in die Hand und Jonas und Sebastian sind bereit alles zu tun, um ihr zu helfen an die benötigten 1,5 Millionen Kronen zu kommen. Aber wo soll man soviel Geld auftreiben? Da müsste man schon eine Bank ausrauben, und genau das hat Ida vor.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.