Filmarchiv A-Z

Kleines Stück vom Schicksal
©

Kleines Stück vom Schicksal

Regie: Carmen Blazejewski, BRD 2011, 100 min, keine FSK


Der Dokumentarfilm erzählt von drei Männern im mecklenburgischen Dorf Alt-Meteln: Dem (ehemaligen) Bürgermeister Dieter Franz, dem Vorzeigeunternehmer und Klavierbaumeister Matthias Kunze und dem ehemaligen Theatermacher Lutz Turczynski, der auf seinem verfallenen Hof visionäre Ambitionen verfolgt. Dieter Franz ist auf sein Vorzeigedorf nicht umsonst stolz: Das dortige Pianohaus ist ein Aushängeschild – wo sonst auf der Welt gibt es auf der „grünen Wiese“ eine Steinway-Vertretung und einen international angesehenen Klavierbaumeister. Dagegen ist das Grundstück von Lutz Turcynski ein ständiges Ärgernis und niemand glaubt daran, dass hier ein Bauernhof für straffällig gewordene Kinder entstehen könnte. Eine Geschichte von Erfolg und Scheitern, die in ihrer Konsequenz an das biblische Gleichnis von Kain und Abel erinnert.
Anschließendes Filmgespräch mit der Regisseurin des Films Carmen Blazejewski