Filmarchiv A-Z

Kleine Tricks
©

Kleine Tricks

Regie: Andrzej Jakimowski, Polen 2007, 96 min, DF, FSK o. A.


Sommer in einer kleinen Stadt in Polen. Der Junge Stefek verbringt seine Zeit mit dem Beobachten von Zügen, dem Spiel mit Zinnsoldaten und Tauben und wünscht sich dabei nichts sehnlicher als seinen Vater zurückzubekommen. Der hatte die Familie einst verlassen, doch Stefek will sich damit nicht abfinden. Am Bahnhof sieht der Junge einen Mann, der der Vater sein könnte, wie das Verhalten von Schwester Elka verrät. Er beginnt Schicksal zu spielen. Einige auf die Gleise geworfene Münzen werden von einem Arbeiter aufgehoben, einem Obsthändler wird zum großen Geschäft verholfen: Stefek glaubt, auf diese Weise auch die Wege seines Vaters – der in ihm nicht seinen Sohn erkennt – beeinflussen zu können. Der zweite Spielfilm des jungen Regisseurs ist ein kleiner, sehr poetischer und scheinbar einfacher Film, der nie die Bodenhaftung verliert und in dem trotzdem märchenhafte Elemente mitschwingen.