Filmarchiv A-Z

Kissed – Todeskuß
©

Kissed – Todeskuß

Regie: Lynne Stopkewich, Kanada 1996, 78 min, DF


Seit ihrer Kindheit empfindet eine junge Frau eine starke Anziehung zum Tod. Was damals feierliche Beerdigungen von toten Tieren waren, findet seine Fortsetzung in der Arbeit als Einbalsamiererin in einem Begräbnisinstitut. Obwohl der Tod zum bloßen Übergang ent-wirklicht wird, gräbt sich die Vision eines liebevollen Umgangs mit Verstorbenen ins Gedächtnis ein. Als Vorfilm läuft „Renate“ von Recha Jungmann
Die Frauenfilmreihe ist ein Veranstaltung von „Die Beginen“ e.V. Es gelten gesonderte Eintrittspreise. Sponti-Abo nicht gültig.