Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Kinshasa Symphony

Kinshasa Symphony

Regie: Claus Wischmann, Martin Baer, BRD 2010, OmU (Französisch, Lingali), 95 min, FSK o.A.


Kinshasa ist die Heimat des einzigen Sinfonieorchesters in Zentralafrika. Auf selbstgebauten Instrumenten und nach einem langen Arbeitstag spielen etwa zweihundert Autodidakten und Amateure Stücke von Beethoven, Dvořák, Verdi. Der Film begleitet einige Musiker in ihrem Alltag, zeigt die alltäglichen Probleme im Kongo (Stromausfall mitten in Beethovens Neunter) und welche Kraft das gemeinsame Musizieren hat.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.