Filmarchiv A-Z

King of Devil’s Island
©

King of Devil’s Island

Regie: Marius Holst, Norwegen 2012, 115 min, DF, FSK 12


Im Jahr 1915 kommen die beiden Jugendlichen Erling und Ivar in der winterlichen Hölle der im Fjord von Oslo gelegenen Insel Bastøy an. Die dortige Besserungsanstalt gilt als die strengste in ganz Norwegen, doch wer sich in den Augen des Anstaltsleiters Bestyreren (Stellan Skarsgård) nicht nur an die Regeln gehalten, sondern sich auch zu einem „besseren Menschen“ entwickelt hat, kann die Insel wieder verlassen. Bestyrerens Vorzeigeinsasse Olav hat dieses Ziel beinahe erreicht und er wird Erling zugeteilt, um ihn mit den Regeln und Abläufen auf der Insel bekannt zu machen. Erling macht keinen Hehl daraus, dass er gedenkt, so schnell wie möglich von der Insel zu fliehen. Doch bereits der erste Versuche scheitert und Erling macht wie die meisten anderen Insassen Bekanntschaft mit den sadistischen Methoden von Bestyrerens Assistent Bråthen. Als sich Ivar nach einer „Gesangsprobe“ bei Bråthen das Leben nimmt, kommt es zum Aufstand.
Ausgezeichnet mit drei norwegischen Filmpreisen und den Publikumspreisen des Hamburger Filmfests und der nordischen Filmtage Lübeck.