Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Jane Eyre

Jane Eyre

Regie: Cary Fukanaga, GB 2011, 120 min, DF, FSK 12


Eine neue Verfilmung des viktorianischen Klassikers von Charlotte Brontë: Beginnend mit Janes Flucht, erzählt der Film die Geschichte ihrer unglücklichen Kindheit in Rückblenden. Ihre geplante Hochzeit mit dem Hausherrn platzt, nachdem sein Geheimnis ans Licht kommt. Doch Jane denkt nicht daran, ihren so mühevoll und gegen die damaligen Konventionen einmal eingeschlagenen Weg zu verlassen....
Die schaurige Stimmung auf Thornfield Hill, ihr wechselndes Verhältnis zu Rochester und das Geheimnis des Hauses werden in düster-schönen Bildern der kargen Landschaft und Moore ringsum eingefangen. Die sehr subtil spielenden Darsteller und die zeitgemäßen Kostüme tun ihr übriges, um diese 20. Verfilmung zu einer besonderen zu machen.
Wir können den Film nur in der synchronisierten Fassung zeigen, da noch keine Originalkopie mit Untertiteln verfügbar war.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.