Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Jackie – Wer braucht schon eine Mutter

Jackie – Wer braucht schon eine Mutter

Regie: Antoinette Beumer, Niederlande 2012, 100 min, DF, FSK 12


Die Zwillingsschwestern Sophie (Carice van Houten) und Daan (Jelka van Houten) könnten kaum unterschiedlicher sein. Während die ehrgeizige Sophie ihr Leben gänzlich der Karriere widmet, lebt die naiv-verpeilte Daan, die mit dem gutaussehenden Joost (Jeroen Spitzenberger) verheiratet ist, eher in den Tag hinein. Die Schwestern sind mit zwei Vätern aufgewachsen, einem schwulen Paar, das seinen Kinderwunsch 33 Jahre zuvor mit Hilfe einer amerikanischen Hippiefrau verwirklicht hat, die sich als Leihmutter zur Verfügung stellte. All die Jahre haben sie nichts von ihr gehört, doch plötzlich erreicht die Schwestern in den Niederlanden ein Anruf aus den USA, dass ihre Mutter sich einen komplizierten Beinbruch zugezogen habe und jemand sie aus der Klinik abholen müsse. Das erste Zusammentreffen mit der starrköpfigen Jackie (Holly Hunter), die kein Wort mit ihnen spricht, ist wenig ermutigend. Doch dann werden die beiden Schwestern auf eine Reise gehen, die ihr ganzes Leben verändern soll.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.