Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Invasion

Invasion

Regie: Dito Tsintsadze, BRD/Österr. 2012, 102 min, FSK 16


Josef (Burghart Klaußner) ist ein Mann in seinen Sechzigern und hat vor kurzem seine Frau und seinen Sohn verloren. Zu dem Schmerz und der Einsamkeit kommt die Überraschung hinzu, als plötzlich angebliche Verwandte seiner Frau auftauchen, die Joseph zuvor aber noch nie gesehen hat. Erst lernt er auf dem Friedhof am Grab seiner Frau deren angebliche Cousine Nina kennen und wenige Tage später ihren Sohn Simon und dessen merkwürdige Frau Milena. Die Besucher ziehen zu Josef in die Villa am Waldrand und kümmern sich zunächst noch liebevoll um den alten Mann und dessen Haushalt, was für ihn eine willkommene Ablenkung ist. Auch Konstantin, ein Freund Ninas, zieht bald in Josefs Villa ein. Stück für Stück wandelt sich das Gemüt der Invasoren jedoch und Josef bemerkt, dass sie sich gegenseitig nicht so wohlgesonnen sind, wie es zuerst den Anschein machte. Jeder versucht auf andere Art, Josefs Zuneigung zu gewinnen und dem Alten ist nicht ganz klar, was damit bezweckt werden soll...


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.