Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Im Gully

Im Gully

Regie: Pawel Lozinski, Polen 1996, 50 min, DF


Ein Zufall bringt den 10jährigen Sebastian und den Rentner Eugeniusz eines Morgens auf ihrem Weg durch die Warschauer Innenstadt zusammen. Beide beobachten, wie einer Französin vor einem Hotel ein 500-Franc-Schein (ca. € 87) aus der Tasche und durch das Gitter eines Gullys fällt. Beide beginnen, sich um den Fund zu streiten. Eugeniusz ist zwar stärker, doch der Junge erweist sich als geschickter und skrupelloser. Als Sebastian den Schein fast sicher hat, fährt ein Lieferwagen vor und parkt genau über dem Gullygitter. Die beiden Außenseiter müssen sich nun wohl oder übel verbünden, um das Hindernis aus dem Weg zu räumen. Langsam und voller Misstrauen kommen sich die beiden näher, erfahren ein wenig voneinander. Doch am Ende kennt einer von ihnen keine Gnade.
Lobende Erwähnung der Jury des 20. Berliner Kinderfilmfests 1997 Altersempfehlung: ab 10 J (FSK 6) Am 15.11. um 10.00 Uhr Filmvorführung und Seminar Referent: Holger Twele, Institut für Kino und Filmkultur


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.