Filmarchiv A-Z

Ich will Dich – Begegnungen mit Hilde Domin
©

Ich will Dich – Begegnungen mit Hilde Domin

Regie: Anna Ditges, BRD 2007, 99 min, FSK o. A.


Als die junge Filmemacherin Anna Ditges in einer Buchhandlung zufällig auf den Gedichtband „Nur eine Rose als Stütze“ von Hilde Domin stieß, war das der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Begegnungen zwischen der jungen Frau und der großen Poetin, die schließlich in einem berührenden Filmdokument mündeten. Über zwei Jahre hinweg begleitete die Regisseurin die über 90-jährige Hilde Domin durch den Alltag. Die Lyrikerin spricht freimütig über ihr bewegtes Leben, lässt Stationen wie die Kindheit in Köln, die Studienzeit in Heidelberg, die traumatische Erfahrung des Exils während des Dritten Reiches – sie war Jüdin – und die Rückkehr nach Deutschland im Jahre 1954 Revue passieren – immer wieder untermalt von historischen Bildern, von zeitgenössischen Aufnahmen und von Gedicht-Rezitationen, die von Anna Thalbach vorgetragen werden.