Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Aktuell gilt im li.wu. die 3G-Regel:

Geimpft – Genesen – Getestet

Für den Kinobesuch benötigen Sie einen gültigen Nachweis über
eine Impfung gegen SARS-CoV-2,
eine überstandene Corona-Infektion
oder ein aktuelles, negatives Corona-Testergebnis (auf Papier oder digital).

Hundert Jahre Brecht

Hundert Jahre Brecht

Regie: Ottokar Runze, BRD 1997, 104 min, FSK 6


Aus Anlass des hundersten Geburtstages (1998) gestaltete der Filmemacher Ottokar Runze eine Collage aus Film- und Theaterszenen, biographischen Aufzeichnungen und literarischem Werk. Schauspieler wie Udo Samel, Christian Redl und Meret Becker tragen Bekanntes und weniger Bekanntes aus dem Werk des Dramatikers vor, Brecht-Tochter Hanne Hiob zitiert Privates aus den Briefen und Tagebüchern ihres Vaters. Im Zentrum der sorgfältig inszenierten Kino-Collage aber steht der politische Brecht, dessen hellsichtige Beobachtungen und Notizen über den Jubiläums-Trubel hinaus als aufklärerisches Erbe präsent bleiben sollen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.