Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Frauenzimmer

Frauenzimmer

Regie: Saara Aila Waasner, BRD 2010, 74 min, FSK 12


Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von drei älteren Frauen, die ihr Geld mit Sexarbeit verdienen. Der Film gibt Einblicke in die Lebensumstände von Christel, Paula und Karolina und ihren teilweise überraschend bürgerlichen Alltag. Mit großer Offenheit lassen die drei Frauen das Publikum an ihrem Leben teilhaben. Sie zeigen selbstbewusst, stolz, manchmal wortlos, manchmal wortreich und mit Humor, was die Sexarbeit für sie bedeutet und wie viel unverkäufliche Liebe sie zu geben bereit sind.
Eine Veranstaltung von SeLA – Beratungsstelle für Menschen in der Sexarbeit in Rostock im Rahmen der Ausstellung „Halbe Stunde“ von Tanja Bürkner vom 11.-29. Mai in der Frieda 23.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.