Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Ein Atem

Ein Atem

Regie: Christian Zübert, BRD 2015, 97 min, FSK 12


Die junge Griechin Elena hofft, den Problemen in ihrem Land entfliehen und eine neue Zukunft in Deutschland aufbauen zu können. Doch ihre Pläne und die Suche nach Sicherheit und Arbeit werden schon bald erschwert, als sie erfährt, dass sie schwanger ist. Dennoch gelingt es ihr in ihrer neuen Wahlheimat Frankfurt recht schnell, einen Job als Kindermädchen bei Tessa und Jan, einem wohlhabenden Pärchen, zu bekommen. Deren Tochter Lotte ist anderthalb Jahre alt und nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kommen alle gut miteinander aus. Als Elena Lotte eines Tages jedoch für einen Moment aus den Augen lässt und das kleine Mädchen daraufhin spurlos verschwindet, flieht die verzweifelte Griechin zurück nach Athen. Während die Ausnahmesituation Lottes Eltern geschockt zurücklässt und bei ihnen einige Beziehungsprobleme zu Tage fördert, entscheidet sich Tessa schließlich dazu, Elena nachzureisen und sie aufzuspüren, um so hoffentlich auch dem Auffinden ihrer Tochter näherzukommen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.