Filmarchiv A-Z

Dunkelblaufastschwarz
©

Dunkelblaufastschwarz

Regie: Daniel Sánchez Arévalo, Spanien 2006, 105 min, DF, FSK 12


Jorge befindet sich in einer Art Zwischenstadium. Das Studium beendet, sollte nun eigentlich der Start ins Leben beginnen, doch stattdessen pflegt Jorge seinen kranken Vater und hat sogar dessen Stelle als Hauswart übernommen. Erst ein seltsames Ansinnen seines Bruders Antonio bringt Turbulenzen. Dieser hat nämlich im Gefängnis Paula kennen gelernt, und diese möchte ein Kind von ihm, um in den geschützten Bereich der Mutter-Kind-Station aufgenommen zu werden. Doch Antonio ist zeugungsunfähig. So begegnet Jorge Paula, und sie ist es auch, die ihn erkennen lässt, dass er seine Wünsche und Träume selbst durchsetzen muss. „Ein facettenreicher, schillernder, grotesk-komischer Mikrokosmos der spanischen Gesellschaft. Überzeugend jongliert das Langfilmdebüt mit konventionellen Erzählmustern und überraschenden Wendungen.“ (film-dienst)