Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Die letzte Reise

Die letzte Reise

Regie: Mechthild Gaßner, BRD 2006, 62 min, keine FSK


Der Dokumentarfilm lässt uns teilhaben an etwas, was uns ansonsten nicht zugänglich ist.
Wir erleben Menschen, die sich dem Tod stellen müssen, erleben ihre Auseinandersetzung damit, manchmal auch ihre Versöhnung mit dem Unausweichlichen. Und wir erfahren, was ihre Nächsten in dieser schweren Zeit bewegt. Und dann gibt es noch die professionellen Helfer, die Menschen, die darum kämpfen, dass der Schwerkranke ohne große Schmerzen und andere Beschwernisse seiner Krankheit die letzten Tage seines Lebens dort verbringen kann, wo er es will – Zuhause, bei Freunden oder im Hospiz.
Der Dokumentarfilm wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe "15 Jahre Hospiz in Rostock" gezeigt.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.