Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Die kleine Hexe (1983)

Die kleine Hexe (1983)

Regie: Zdenek Smetana, CSSR/BRD 1983, 91 min, FSK o.A., empf. ab 6 J


Die kleine Hexe ist wirklich mutig. Heimlich tanzt sie mit beim Hexenfest auf dem Felsenberg, obwohl es die Oberhexen verboten haben. Prompt erwischt sie die böse Nebelhexe und bestraft sie. Im nächsten Jahr könnte die kleine Hexe mitfeiern, wenn sie die Hexenprüfung besteht. Aber das wird ziemlich anstrengend. Die kleine Hexe ist erst 127 Jahre alt, das Zauberbuch ist schrecklich dick, und sie hat gerade mal 13 Kapitel gelesen. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Raben Abraxas, lernt sie nun tüchtig zaubern. Und weil sie eine richtig gute Hexe sein will hilft sie überall - dem traurigen Blumenmädchen oder den Tieren im Wald. Am Tag der Prüfung jedoch gibt es eine böse Überraschung. Doch die kleine Hexe weiß sich zu helfen. Nach einem Kinderbuch von Otfried Preußler.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.