Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Junction 48 Trailer
© X Verleih

Junction 48

Regie: Udi Aloni, Israel/BRD/USA 2016, 97 min, DF und OmU (Hebrä., Arab.), FSK 12


In einem Vorort von Tel Aviv lebt der Endzwanziger Kareem. Sein Beruf ist Call-Center-Telefonist, sein Traum, mit Hip-Hop zum Star zu werden. Die schöne Manar, mit der er nicht nur auf der Bühne ein Paar ist, gibt ihm Halt, gerade nachdem sein Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist und seine Mutter schwer verletzt wurde. Zusammen mit Manar kämpft Kareem gegen die traditionellen Lebensentwürfe der palästinensischen Israelis – und gegen die Unterdrückung seitens der jüdischen.

Berlinale 2016: Panorama-Publikumspreis


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.