Filmarchiv A-Z

Die Boxerin
©

Die Boxerin

Regie: Catharina Deus, BRD 2005, 105 min, FSK 12


Das brandenburgische Eberswalde ist nicht gerade ein zukunftsträchtiger Ort. Arbeitslosigkeit, Frust und Alkohol bestimmen den Alltag. Hier lebt Johanna, oder Joe wie sie sich lieber nennen lässt, eine impulsive, burschikose 19jährige, die mit ihren Altersgenossinnen in Minirock und bauchfreiem Top nicht viel anfangen kann. Joe hat Probleme zu Hause und mit ihren wechselnden Arbeitgebern. Einzig beim Boxen findet sie Freude und kann ihre Aggressionen loswerden, beim Boxen will sie so gut werden wie ihr verstorbener Vater. Als ihre beste Freundin, die zehn Jahre in Berlin gelebt hat, zurückkehrt, kommt endlich frischer Wind in Joes Leben. Plötzlich interessiert sich auch Mario für sie, den sie schon immer sexy fand. Aber nach einer Weile scheint es so, als hätte Joe kein Talent zum Glücklichsein ... „Regisseurin Catharina Deus balanciert in ihrem Spielfilmdebüt sicher auf dem schmalen Grat zwischen Voyeurismus und Sozialromantik und respektiert mit warmem Humor die Würde ihrer Figuren trotz der offensichtlichen Trostlosigkeit der Umstände.“ (tip Berlin)