Filmarchiv A-Z

Die Blindgänger
©

Die Blindgänger

Regie: Bernd Sahling, BRD 2003, 88 min, FSK 6, empf. von 9 bis 12 J


Marie und Inga sind beste Freundinnen. Neben einem gemeinsamen Zimmer teilen sie auch ihre Probleme miteinander: Klassenarbeiten, Stress mit Lehrern, erste Liebe oder blöde Jungs. Die beiden 13jährigen sind zwei ganz normale Teenager mit sehr unterschiedlichen Charakteren. Nur in einer Beziehung unterscheiden sie sich völlig von anderen: Marie und Inga sind blind. Sie leben im Internat einer Schule für Sehbehinderte mit erweiterter Musikausbildung. Beide lieben die Musik, mit der sie gewissermaßen die Welt sehen. Gern würden sie in einer Band spielen, doch schon bei der ersten Bewerbung gibt es eine Abfuhr. Sehr begabt heißt es, aber nicht medientauglich. Als Marie den jungen Russlanddeutschen Herbert kennen lernt, der illegal in seine Heimat Kasachstan zurückkehren will, wird das Leben der Freundinnen auf den Kopf gestellt. Dabei würden sie am liebsten an einem musikalische TV-Talentwettbewerb teilnehmen. Ob sich Wunsch und Wirklichkeit unter einen Hut bringen lassen?
Deutscher Filmpreis in Gold als bester Kinder – und Jugendfilm 2004
Am 24. Mai um 10:00 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Bernd Sahling.
Am 30. Mai um 10:00 Uhr mit anschließendem Filmgespräch mit Frau Buse vom Blinden- und Sehschwachenverband Rostock.
Arbeitshilfen für den Unterricht können auf Anfrage bereitgestellt werden.