Filmarchiv A-Z

Der Name der Leute
©

Der Name der Leute

Regie: Michel Leclerc, Fkr. 2010, 104 min, OmU (Französisch), FSK 12


Bahia kämpft mit Leidenschaft für jegliche Randgruppen. Sie schläft mit politisch rechts stehenden Männern, um sie ideologisch umzudrehen. Eine Ausnahme macht sie aber für den Linkswähler Arthur, der sich wohl dabei fühlt, in der anonymen Masse unterzutauchen. Doch Arthur muss sich plötzlich nicht nur mit Bahias mitreißendem Idealismus, sondern auch mit der wahren Geschichte seiner Familie auseinandersetzen.
„Eine sehr witzige, ganz erwachsene Komödie, direkt, ohne vulgär zu werden, die Charme und Klugheit auf eine Weise mischt, wie das nur in Frankreich möglich ist.“ (FAZ)