Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Der Mann, der zuviel wusste

Der Mann, der zuviel wusste

Regie: Alfred Hitchcock, USA 1956, 120 min, DF, FSK 12


Familie McKenna macht Urlaub in Marokko, als Ben McKenna (James Stewart) ein Mann mit einem Messer im Rücken in die Arme taumelt und etwas von einem Mordkomplott in London erzählt. Während sie von der Polizei vernommen werden, wird der Sohn Hank entführt. Die McKennas eilen nach London, um ihren Sohn zu finden und den Mord zu verhindern.
Im Film singt Doris Day als Jo McKenna den extra hierfür geschriebenen Hit „Que Sera, Sera“.
Filmreihe in Kooperation mit der Universität Rostock, Institut für Medienforschung Mit Einführung durch Studierende des Studiengangs Kommunikations- und Medienwissenschaft


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.