Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Das Auge des Adlers

Das Auge des Adlers

Regie: Peter Flinth, DK/S/N 1997, 91 min, FSK 6, empf. ab 8 J


Der dänische König muss mit seinen Rittern in den Krieg ziehen und lässt seinen 12jährigen Sohn Valdemar in der Obhut des Bischofs Eskil im Kloster Ravensberg zurück. Dieser fühlt sich in den düsteren Klostermauern aber überhaupt nicht wohl und flieht mit Hilfe des Küchenjungen Aske. Die beiden Freunde werden zufällig Zeuge eines geheimen Treffens: Bischof Eskil hat eine Horde abtrünniger Gefolgsleute um sich versammelt, die einen Hinterhalt auf den König planen und ihn ermorden wollen. Unter ihnen ist auch der geheimnisvolle einäugige Ritter mit seinem abgerichteten Adler, der die beiden Jungen entdeckt. Eine abenteuerliche Flucht beginnt, denn der König muss unbedingt gewarnt werden. Doch der wird bereits von Eskil gefangengehalten...


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.