Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Café Waldluft

Café Waldluft

Regie: Matthias Koßmehl, BRD 2015, 80 min, FSK 12


Mitten in der bayerischen Bergidylle treffen Einheimische, Touristen und Flüchtlinge an einem einzigartigen Ort zusammen, dem „Café Waldluft”, einem ausgemusterten Ausflugshotel in Berchtesgaden. Wo früher überfüllte Busse Touristen aus aller Welt absetzten, leben heute Flüchtlinge aus aller Herren Länder unter einem Dach. Inmitten des Postkartenpanoramas versuchen sie sich an einem Leben fernab von Krieg und Konflikt und stellen fest, dass ihnen der Zugang zur neuen Heimat oft genug verwehrt bleibt. Was müssen sie tun, um wirklich anzukommen? Und was bedeutet der große Begriff der Heimat überhaupt für den einzelnen?
Vorführung am Dienstag, 07.09., um 19 Uhr im Metropol mit einer kurzen Einführung von Herr Dr. Maher Fakhouri, Koordinator des IQ Netzwerks Mecklenburg-Vorpommern.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Tagung „Integration – Wie geht das?: Bildung, Arbeit, Kultur“ von der Landeszentrale für politische Bildung MV, dem Institut für Soziologie und Demografie der Universität Rostock, migra e.V. und dem MIGRO - Migrantenrat der Hansestadt Rostock am 07.09.2016 in Rostock.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.